Handkäse mit Neuer Musik

Rezept > Handkäse mit Neuer Musik

Dieses Rezept ist eine farbenfrohe Abwandlung des Frankfurter Klassikers Handkäs mit Musik. Die Verwendung von Radieschen anstelle von Zwiebeln kommt den Menschen entgegen, die rohe Zwiebeln nicht mögen, oder den Geschmack im Mund für spätere Konversationen scheuen.
Die Bezeichnung Neue Musik ist eine Referenz and Musikinstitutionen wie zum Beispiel das Ensemble Modern, die in Frankfurt beheimatet sind.

Zutaten
2 Handkäse
4 Radieschen
Kürbiskernöl
Himbeeressig
Schwarze Pfefferkörner
Salz
(Kümmel)

Zubereitung
Radieschen waschen und in feine Scheiben hobeln. Den Handkäse in ein Gefäß geben, die Radieschenscheiben darüber geben. Im Verhältnis zwei zu eins den Himbeeressig und das Kürbiskernöl hinzugießen, bis Käse und Radieschen bedeckt sind. Über Nacht marinieren lassen. Zum Servieren den Pfeffer frisch mahlen und mit dem Salz und eventuell Kümmel über den Käse und die Radieschen geben.

Für eine Portion. Als Vorspeise für zwei Portionen.