Handkäs-Omelett mit Frühlingskräutern

Rezept > Handkäs-Omelett mit Frühlingskräutern

Es ist wieder Frühling und trotz des wechselhaften Wetter des vergangenen Winters, das die regionalen Kräutergärtnereien ziemlich in Bedrängnis brachte, steht mein Sinn nach frühlingsfrischen Eierspeisen zum Frühstück. Omelett ist einer meiner Favoriten unter den Eierspeisen am Frühstückstisch, dass sich so herrlich variantenreich gestalten läßt. Mein Lieblingsrezept ist derzeit Handkäs-Omelett mit Frühlingskräutern. Die Kräuter entnehme ich einer Packung Frankfurter Grüne Soße Kräuter, die ich derzeit für alles mögliche benutze, denn die einzelnen Kräuter verleihen verschiedensten Gerichten ein tolles Aroma. Für das Omelett nehme ich bevorzugt Kresse, Petersilie und Schnittlauch, ein bisschen Sauerampfer darf auch drin sein.

Handkäs-Omelett mit Frühlingskräutern

Zutaten

3 Eier

1 Handkäs

etwas Salz

1/2 TL ganzen Kümmel

1/2 TL frischer grüner Pfeffer, ganz (aus dem Glas)

1 Handvoll gehackten frischen Kräuter nach Wahl

Anweisungen

Den Handkäs in kleine Stückchen schneiden und mit den Eiern, klein gehackten Kräuter und den Gewürzen zusammenrühren. Pfanne erhitzen mit einem kleinen Stückchen Butter und die Eimasse hineingeben. Mit einem Deckel abdecken. Wenn die Masse weitestgehend fest ist und der Handkäs auf der Unterseite schön kross ist, das Omelett wenden und eine kurze Zeit weiter braten. Dabei kann die Herdplatte bereits ausgeschaltet werden, um nur die Restwärme zu nutzen.