Buchmesse Frankfurt 2015 (1) | Erste Lese

Allgemein > Buchmesse Frankfurt 2015 (1) | Erste Lese

Die Buchmesse in Frankfurt ist wie immer ein muss für den Kochbuchfreund. In diesem Jahr fallen (neben den Unmengen von Paleo-Diät-Büchern) vor allem die Vielzahl der vegetarischen und veganen Kochbücher auf der einen Seite und die Fleisch-pur-Bücher auf der anderen Seite auf. Früher fand man diese Speisen gemeinsam in einem guten Kochbuch; der Trend geht zur Lagerbildung.

Vom ersten Eindruck her ein tolles Buch zu Wurst ist das im AT Verlag erschienen Buch Wurst-Werkstatt von Stefan Wiesner und Monica Wiener-Auretto; ein Buch für Wurstfreunde, die mal selbst wurschteln wollen.

WurstWerkstatt

In diesem ersten Blick auf die Neuerscheinung möchte ich aber auch den Trend zum Kräuter, Wildsammeln und Einmachen eingehen. Denn in diesem Themenbereich sind viele und darunter einige sehr schöne Bücher mit substanziellen Inhalten herausgekommen.

Besonders aufgefallen sind mir diese Bücher:

Rudi Beiser „Kräuterglück“, erschienen im Ulmer Verlag

Kräuterglück

Tanja Grandits „Kräuter“, erschienen im AT Verlag (Goldmedaille GAD)
Kräuter

Christine Amalia Bischoff „Kräuterwissen aus dem Kloster“, erschienen bei Thorbecke

„Einmachen“, ebenfalls bei Thorbecke erschienen

KräuterWissenKlosterEinmachen2

 

 

Sehr besondere Bücher finden sich an den Ständen des Mandelbaum Verlags Halle 4.1 und des Raeta Verlags Halle 3.0. Die Beschreibung folgt in einem separaten Blogebeitrag.

Die detaillierten Buchkritiken folgen in den kommenden Monaten.

 

Alle Posts zur Frankfurter Buchmesse 2015

Buchmesse Frankfurt 2015 (1) | Erste Lese

Buchmesse Frankfurt 2015 (2) | Teebücher